Impressum

Verein CPT

CPT, das Clinical Pastoral Training in der deutschsprachigen Schweiz ist über den Verein CPT organisiert.
Der Verein plant die CPT Kurse und die Supervisionen, führt sie durch und wertet sie aus. Zentral sind die Aufgaben der/des Beauftragten CPT, der Gruppe der Supervisorinnen/Supervisoren, der Kursleitenden CPT und jene des Ausbildungsrates.
Der Verein steht in Verbindung zur Aus- und Weiterbildung in Seelsorge AWS, in deren Rahmen unsere Kurse stattfinden. Er sucht auch die Nähe zu den theologischen Fakultäten, den drei Landeskirchen und zu internationalen CPT-Organisationen.
Ordentliche Mitglieder sind die vom CPT Ausbildungsrat anerkannten Kursleitenden CPT. Ausserordentliche Mitglieder sind Kursleitende CPT in Ausbildung sowie interessierte Einzelpersonen, während die Kollektivmitgliedschaft für Institutionen im Bereich Seelsorge und Seelsorgeausbildung gedacht ist.

Neben der Kurs-Planung geht es dem Verein um Förderung des Nachwuchses, den Erfahrungsaustausch, die eigene Weiterbildung, die Qualitätssicherung der Kurse (u.a. Ethik) und um die Pflege der Kollegialität.

Vorstand

Co Präsidium

Markus Naegeli
Johannes Utters

Vorstandsmitglieder

Karin Klemm
Christina Soland

Kontakt

Johannes Utters
Ammannsmatt 41
6300 Zug
(079 462 12 07)
Mail senden

 

Jubiläumsveranstaltung 24.03.2017

Flyer

Begrüssung Johannes Utters; CPT Beauftragter / Co Präsident
 Begrüssung

Grusswort Dr. Claudia Kohli Reichenbach AWS
 Grusswort

Gastvortrag von Tit. Prof. Dr. Arnd Bünker
Soziologische Beobachtungen und Herausforderungen für die Seelsorge
Präsentation

Gastvortrag von Prof. Dr. Kerstin Lammer
 „Es müsste doch so sein, dass jeder Mensch wenigstens irgendwohin gehen könnte“
Herausforderungen an die Weiterentwicklung der Seelsorge Heute.
Präsentation

Artikel zum Tag aus der Schweizer Kirchenzeitung SKZ
Artikel der Schweizer Kirchenzeitung SKZ

Eindrücke vom Tag
Bilder
Bilder wurden von Arthur Kammer und Sibylle Schär fotografiert.

 

Vereinsdokumente

Statuten Verein CPT Reglement CPT Nachruf: Matthias Lüdi-Seitz